Kapelle St. Josef in Bierstetten

Prägnanter Backsteinbau von 1906 mit teils deutlich älteren Ausstattungselementen

1906 wurde diese Kapelle am Platz einer älteren Kapelle als Backsteinbau nach den Plänen des Architekten Paul Hehl erbaut. 1974/75 umgestaltet.

Der Altar zeigt in der Mitte die Heilige Familie, flankiert von den Heiligen Johannes Baptist und Ulrich (19. Jahrhundert). An der linken Seitenwand befindet sich ein Kreuz aus dem 17. Jahrhundert, eine Darstellung von Maria Magdalena mit dem Salbgefäß sowie die Heiligen Wendelin und Johannes mit Taufschale und Stab. An der rechten Seitenwand dominiert eine Pietà (um 1700); weiter hinten ein Schmerzensmann (nach 1800).

Der Kirchturm trägt drei neue Glocken aus dem Jahr 1995.

Altarausschnitt mit links dem Hl. Johannes Baptist, mittig der heiligen Familie und rechts dem Hl. Ulrich

Pietà (um 1700)